Turnverein Kröv

Turnverein Kröv

Turnverein Kröv

Turnverein Kröv

Turnverein Kröv

Kinderturnclub

Mit dem DTB Kinderturn-Club, einem Angebot des DTB/der DTJ für Mitgliedsvereine, können Vereine nach außen...

Read more

Kinderturnen

Kinderturnen ist das vielseitige Spielen, Bewegen und Fertigkeitslernen an, mit und ohne Materialien/Geräte (Bällen, Klein-...

Read more

Rope-Skipping

Erschienen am 23. Mai 2018 im Volksfreund  (TV / Mirko Blahak) Zu Besuch in Kröv an...

Read more

Ferienfreizeit 2018 "Willkommen im Mittelalter"

in Turnen
18. 07. 20
posted by: Turnabteilung
Zugriffe: 103

Vom 09.-14. Juli fand in der dritten Ferienwoche die diesjährige Ferienfreizeit des Turnverein Kröv statt. Ein Besuch im Mittelalter bei dem Ritter Salto von Flick-Flack war angekündigt. Nach der Begrüßung durch den Ritter und seinen Vasallen, bei der die Teilnehmer auf den Tagesablauf der Woche hingewiesen wurden, begannen die Spiele. In Kleingruppen durchliefen die Teilnehmer einen abwechslungsreichen und fesselnden Aktionsparcours. Danach ging es daran, die entsprechende Kleidung: Helme, Rüstungen und Schwerter und Wappen herzustellen. Da man zum Ende der Woche das Ritterdiplom erringen wollte, waren auf dem Hähnchesborn für den nächsten Tag einige Übungen der Ritterprüfungen vorgesehen um einmal auszuprobieren wie man z. B. Bodenschießen macht .Aber auch der Schwertkampf kam nicht zu kurz. Mit dem Herstellen von Körben und Armbänder wurde der 2. Tag abgeschlossen. Das die Menschen im Mittelalter weite Fußwege gehen mussten, konnte man dann bei der Wanderung vom Mont-Royal bis zum Mittelmosel-Museum erfahren. Dort empfing die Gruppe der Leiter des Mittelmuseum Dr. Krieger und übernahm die Führung im Haus.

Unter anderem erzählte er von der Grevenburg und ihrer wechselvollen Geschichte und zeigte den interessierten Kindern, Rüstungen, Schwerter , alte Schilde die man bei Ausgrabungen gefunden hatte.Danach ging es zur Grevenburg , Nachdem man sich vom Anmarsch einigermaßen erholt hatte, wurden auf Parkplatz noch einige Übungen für das Ritterdiplom geübt. Dabei war das Bogenschießen eine der Lieblingsübungen der Kinder. Der Donnerstag brachte eine Dorfrally durch Kröv viel Spaß. , bei der es viele interessante Fragen über das Kröv von heute und früher gab. Mit Reiterspielen (Partner auf dem Rücken) wobei jeder gegen jeden antrat ging es darum den Gegner von Füßen zu holen. Mit Raufen ging es weiter, im Sockenkampf musste man seinem Gegner die Socken ausziehen. Mit dem Erklimmen und Überwinden einer Wand war dann auch die Sozialkompetenz gefordert, denn die Mitglieder einer Gruppe mussten sich gegenseitig helfen. So klang der Tag aus mit dem Fertigstellen der Bastelarbeiten aus. Der letzte Tag der Freizeit war der Tag der Ritterprüfungen. So standen auf dem Programm: Schwerterkampf, Klettern an Tauen, Reiterspiele, Lanzenwerfen und Tauziehen. Mit dem Überreichen. Zeitreisende mit Magenknurren gab es beim Besuch im Mittelalter nicht. Die Küchenmeister erwarteten die hungrigen Mäuler mit Spezialitäten der Höfküche des Großen Friedrich Jahn.